Hakuna matata

Das Hakuna Matata-Projekt Kenya Kandara ist ein Hilfsprojekt für Frauen, um Armut in der Gesellschaft zu

bekämpfen sowie die Mobilisierung von Wissen und Ressourcen zu Verbesserung des Lebensunterhalts der

Frauen und ihrer Familien. Das Projekt wird von fünf Frauen betreut. Dabei werden Hühner für die

Eierproduktion gezüchtet, die wiederum an die lokalen Märkte in Kenia verkauft werden. Dieses Projekt

wird grundsätzlich durch unser jährliches Friedenskonzert finanziert. 2019 wurden 1028,37 Euro für das

Projekt nach Kenia geschickt.


Tätigkeitsbericht 2019

 

Projekt Hakuma Matata, Kenia

 

Download
Hakuna matata Kenya, deutsch.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.5 MB