Friedensarbeit

GIRUBUNUTU PEACE ACADEMY

Das Projekt Girubuntu-Peace-Academy ist eine Initiative des Afrikanischen Netzwerkes für Frieden, Versöhnung und nachhaltige Entwicklung (RAPRED-Girubuntu e.V.) in Zusammenarbeit mit dem Arbeitsbereich Caritaswissenschaft und Christliche Sozialarbeit der Universität Freiburg. Die Akademie fördert den Kontakt und die Zusammenarbeit zwischen den Akteuren der Zivilgesellschaft im Rahmen ihrer Friedenskonsolidierungsprojekte mit afrikanischen und europäischen Forschern, die mit ihrer Forschung zur Förderung des Friedens beitragen.

Tagung

Sa. 17.10.2020 | 13.00-16.00 Uhr

BURKARDUSHAUS WÜRZBURG, Akademie Domschule

Versöhnung statt Vergeltung

Wie Menschen sich die Hände reichen

Bereits vor fast 75 Jahren hat sich die Ackermann-Gemeinde bei ihrer Gründung für Versöhnung und gegen Rache und Vergeltung ausgesprochen. Seitdem sucht sie die Verständigung und die Aussöhnung mit unseren tschechischen Nachbarn. Die Tagung denkt grundsätzlich darüber nach, was überhaupt notwendig ist, damit Versöhnung gelingen kann. Und sie zeigt Konzepte und Herausforderungen derzeit geleisteter Versöhnungsarbeit bei den Roma in Tschechien, bei den verschiedenen Volksgruppen in Burundi und bei Familien in Albanien, die von der Blutrache betroffen sind.

 

Symposium: Gerechtigkeit, Vergebung und Versöhnung, 21.9.2019 in Freiburg  

Bewegende Berichte und hoffnungsvolle  Ergebnisse


Kultur/Bildung

Friedensfestival

Vorträge/Seminare

Projekte in Afrika

CORONA SOFORTHILFE

RAPRED girubuntu e.V. unterstützt zivilgesellschaftliche Organisationen in Burundi bei der Bekämpfung der Auswirkungen der globalen Covid-19-Pandemie (Corona).


Förderung von Ausbildung

IGA